Hassan Beshir Nasr

General und Politiker

* 1. Januar 1916 Halfayat el Muluk

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 51/1962

vom 10. Dezember 1962

Wirken

Hassan Beshir Nasr wurde am 1. Jan. 1916 in Halfayat el Muluk in der Nähe von Khartoum als Sohn eines sudanesischen Beamten in der britischen Verwaltung geboren und gehört dem Shaigi-Stamm an. Er besuchte eine Mittelschule in Khartum und dann das Gordon Memorial College, das er nach dem Schlußexamen im Jahre 1935 verließ. Anschließend bezog er das Militärcollege des Sudan, das er 1938 absolvierte. Als Leutnant trat er daraufhin in das Kamelreiter Corps ein.

Im zweiten Weltkrieg kämpfte er in den Reihen der alliierten Truppen in Nordafrika und wurde dann nach Kriegsende zum Stab der sudanesischen Armee versetzt.

Nach Errichtung der ersten sudanesischen Regierung wurde er Stabsoffizier beim Verteidigungsminister, 1956 wurde er Generalstabsoffizier und bald darauf Kommandeur der Garnison Khartum. Er war dann eine Schlüsselfigur im Staatsstreich der Armee vom 17. Nov. 1958, der die parlamentarische Regierung des Sudan samt Kammer und Senat als angeblich korrupte Einrichtungen beseitigte. H. war dabei einer der wichtigsten Helfer von Abdel-Wahab, der den coup militärisch vorbereitet hatte. Er wurde Mitglied des 7köpfigen "Oberkommandos der Streitkräfte" unter Marschall Abboud, der ...