Heikko Deutschmann

österreichischer Schauspieler; Filme und Fernsehen u. a.: "Der Mond scheint auch für Untermieter" (TV-Serie), "Rotwang muss weg!", "In Sachen Kaminski", "Tiere bis unters Dach" (Serie), "Der Meineidbauer", "Die Familiendetektivin" (Serie), "Das Märchen vom Schlaraffenland", "Marie Brand und der Liebesmord"; auch Drehbücher

* 13. Februar 1962 Innsbruck

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 02/2022

vom 11. Januar 2022 (fe)

Herkunft

Heikko Deutschmann wurde am 13. Febr. 1962 in Innsbruck als Sohn eines österreichischen Arztes und einer deutschen Ärztin geboren.

Ausbildung

In der Laiengruppe seiner Schule entdeckte D. seine Leidenschaft für die Schauspielerei und setzte gegen den Widerstand seiner Eltern seinen Berufswunsch durch. Nach dem Abitur 1980 begann er zwar in Graz zunächst ein Studium der Germanistik und Kunstgeschichte, studierte dann aber von 1981 bis 1984 an der Hochschule der Künste Berlin Schauspiel. 1997-1998 bildete er sich mit einem Studium an der Drehbuchakademie für Film- und Fernsehen in Berlin zum Drehbuchautor weiter.

Wirken

Theater

TheaterSein erstes Bühnenengagement hatte D. an der Berliner Schaubühne (1983-1985), wo er schon während seiner Ausbildung unter Peter Stein arbeitete. Nach einem kurzen Intermezzo in Karlsruhe war ...