Henry Francis Grady

Diplomat

* 12. Februar 1882 San Francisco/Ca.

† September 1957

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 38/1951

vom 10. September 1951

Wirken

Henry Francis Grady wurde am 12. Febr. 1882 in San Francisco, Kalifornien geboren. Er studierte Staats- und Wirtschaftswissenschaften an der St. Nary's Universität in Baltimore und an der Columbia-Universität und war dann Dozent am College der Stadt New York (1916/1917), Spezialexpert im US-Schiffahrtsamt und US-Handelsbeauftragter in London und Kontinental-Europa (1918-20). G. hatte sodann in den Jahren 1921 bis 1929 an der California-Universität eine Professur für Internationalen Handel inne und leitete in den jahren 1928 - 1937 das Institut für internationalen Handel an der genannten Universität. Gleichzeitig war er in den Jahren 1934 - 1936 als Vorsitzender der Handelsvertragskommission im Staatsdepartement tätig. In den Jahren 1937 bis 1939 hatte er den stellvertretenden Vorsitz in der US-Tarifkommission und die Jahre 1939 bis 1941 sahen ihn schliesslich als stellvertretenden Staatssekretär (Aussenminister).

Im letztgenannten Jahr übernahm G. das Präsidium der American President Lines Ltd., doch blieb er daneben weiterhin im politisch-diplomatischen Dienst der USA tätig. So vertrat er diese in den Jahren 1943/44 in der Alliierten Kontrollkommission für Italien und stand mit dem Fange eines Botschafters an der Spitze der US-Sektion der im ...