Herbert Bolliger

Schweizer Betriebswirt und Manager; Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) 2005-2017, zuvor ab 1997 Geschäftsleiter der regionalen Migros-Genossenschaft Aare (bzw. deren Vorläuferin Aargau-Solothurn); Aufsichtsratsmitglied der Metro AG 2018-2021

* 23. November 1953

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 45/2017

vom 7. November 2017 (la)

Herkunft

Herbert Bolliger wurde am 23. Nov. 1953 als Sohn eines Metzgers geboren und wuchs in Wettingen im Nordschweizer Kanton Aargau auf.

Ausbildung

Nach der Matura an der Kantonsschule in Baden/Aargau absolvierte B. in Zürich das Studium der Betriebswirtschaft; lange Zeit war er damals auch aktiver Handballer. Später erwarb er 1986 berufsbegleitend an der Controller Akademie München ein weiteres Diplom.

Wirken

Nach dem Examen 1980 begann B. seine Berufslaufbahn bei der Zürcher Tochter der Bayer AG. Er war dort als Abteilungsleiter und Direktionsassistent sowie als Leiter der Warenbeschaffung tätig.

Erfahrungen bei der Migros ab 1983

Erfahrungen bei der Migros ab 1983Anschließend wechselte B. 1983 zum Migros-Genossenschafts-Bund (MGB). In dieser Dachorganisation der eigenständigen Regionalgenossenschaften der auf Einzelhandel und Dienstleistungen spezialisierten Migros-Gruppe sammelte er zunächst Erfahrungen als Bereichscontroller. 1986/1987 folgte ein Intermezzo bei der Portland-Cement-Werke in Siggenthal, wo er Controller der Tochterfirmen und Cash-Manager im Planungs- und Controllingstab war.

1987 kehrte B. zu Migros zurück, dem größten ...