Hugh Grant

britischer Agrarwissenschaftler und Wirtschaftsmanager; 2003-2018 Chief Executive Officer (CEO) und President sowie Chairman der Monsanto Company, seit 1981 bei dem Unternehmen und Aufstieg in der Agrochemie; nach deren Verselbstständigung im Jahr 2000 Chief Operating Officer (COO) und Executive Vice President; Übernahme bzw. Fusionsvereinbarung durch/mit Bayer im Sept. 2016

* 23. März 1958 Larkhall

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 38/2016

vom 20. September 2016 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 21/2018

Herkunft

Hugh Grant wurde am 23. März 1958 im schottischen Larkhall im Großraum Glasgow geboren. Sein Vater war Schneider, insbesondere für Maßanzüge.

Ausbildung

An der Universität Glasgow erwarb G. einen Bachelor-Grad in Molekularbiologie und einen in Landwirtschafts-Zoologie. Das Studium verdiente er sich zeitweise als Erntehelfer. Danach erwarb er an der Edinburgh University einen Master-Abschluss in Agrarwissenschaften und nochmals später einen Master of Business Administration am International Management Center in Buckingham.

Wirken

Eintritt bei Monsanto

Eintritt bei Monsanto1981 trat G. in die Monsanto Company ein. Das US-Unternehmen mit Sitz in St. Louis (Missouri) war 1901 als Hersteller des synthetischen Süßstoffs Saccharin gegründet und nach dem Mädchennamen der Frau des Gründers, John Francis Queeny, benannt worden. Monsanto diversifizierte bald und wurde ein Chemiekonzern, der Lebensmittelzutaten, Agrochemie (Pflanzenschutz, Saatgut), Kunststoffe, Kunstfasern, ...