Ilja Bolotowsky

amerik. Maler und Schriftsteller russ. Herkunft; Vertreter der geometr. Abstraktion; auch Theaterstücke

* 1. Juli 1907 Sankt Petersburg

† vermutlich 21. November 1981 New York City/NY

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 17/1982

vom 19. April 1982

Wirken

Ilja Bolotowsky stammte aus St. Petersburg, wo sein Vater als Jurist tätig war. 1910 zog die Familie nach Baku am Kaspischen Meer, wo B. Privatunterricht erhielt. 1919 floh die Familie vor den Bolschewiki nach Georgien, das damals noch kurze Zeit eine unabhängige Republik war. 1920 setzte sie ihre Flucht in das damalige Konstantinopel (Türkei) fort. Hier besuchte B. das Collège St. Joseph. Im Sept. 1923 wanderte die Familie in die USA aus. Bereits damals interessierte sich B. leidenschaftlich für Kunst und trat daher 1924 in die National Academy of Design in New York City ein. Er studierte dort sechs Jahre lang. 1932 unternahm er eine Studienreise nach Europa.

1934 arbeitete er für das Public Works Administration Art Projekt, für das er New Yorker Szenen schuf. Seit dieser Zeit arbeitete B. auch an großen Wandmalereien. Seine Wandgemälde für das Williamsburg Housing Project (1936) war die erste abstrakte Wandmalerei, die je in USA in Auftrag gegeben und ausgeführt wurde. Letzte Werke dieser Art entstanden 1973 am North Central ...