J. Craig Venter

amerikanischer Biochemiker und Unternehmer; 1992 Gründer von The Institute for Genomic Research/TIGR; Präs. der Celera Genomics Corp.1998-2002; Gründer weiterer Einrichtungen und Stiftungen, u. a. des J. Craig Venter Institute/JCVI 2004, der Synthetic Genomics Inc. 2005, des Human Longevity Inc./HLI 2014; entwickelte eine schnelle Methode zur DNA-Sequenzierung von Genomen; entschlüsselte 2000/01 als einer der ersten das Humangenom; gilt auch als Pionier der Synthetischen Biologie

* 14. Oktober 1946 Salt Lake City/UT

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 38/2016

vom 20. September 2016 (fl)

Herkunft

J. (John) Craig Venter wurde am 14. Okt. 1946 in Salt Lake City/Utah geboren. Der Vater, ein Buchhalter deutscher Herkunft, wandte sich von den Mormonen ab. V. wuchs mit seinem älteren Bruder Gary in Millbrae bei San Francisco auf.

Ausbildung

Nach mäßigem High-School-Abschluss (1963) verbrachte V. sein Leben als Surfer in Kalifornien, bevor er 1965, als die USA in den Vietnamkrieg eintraten, zum Militärdienst eingezogen wurde. Als Sanitäter bei der Marine kam er 1967 an die Front nach Da Nang, wo er in der Notaufnahme voller schwerverwundeter und sterbender Soldaten den Horror des Krieges erlebte. Nach der Entlassung aus der Marine begann er 1968 ein Medizinstudium an der University of California in San Diego, wechselte aber ...