James Griffiths

Politiker

* 19. September 1890 Ammanford

† 7. August 1975 London

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 12/1965

vom 15. März 1965

Wirken

James ("Jim") Griffiths wurde im Sept. 1890 in Ammanford in der Grafschaft Carmarthenshire geboren. Mit 13 Jahren verließ er die Bettws Council School in seiner Heimatstadt und war 16 Jahre lang Bergmann. Im Alter von 29 Jahren gewann er ein Stipendium für das Labour-College in London, an dem er zwei Jahre lang studierte. Anschließend hat er noch ein weiteres Jahr im Bergbau gearbeitet.

Schon sehr früh war unter dem Einfluß von Keir Hardie er der Independent Labour Party beigetreten. In der Labour-Party des Distrikte Llanelly war er dann von 1922-25 als Funktionär und Agent und im Anschluß daran bis 1936 im Verband der Steinkohlen-Bergarbeiter in gleicher Eigenschaft tätig. Seit 1930 hatte er gleichzeitig den Vorsitz der Bergarbeiter-Gewerkschaft von Süd-Wales inne, welches Amt er bis 1936 ausübte. Von 1934 bis 1936 gehörte er sodann dem Exekutivrat des Bergarbeiter-Verbandes Großbritanniens an. Im Jahre 1936 wurde G. für den Wahlkreis Carmarthen in das Unterhaus gewählt. Sowohl innerhalb wie außerhalb des Parlaments focht er unermüdlich für die industrielle Entwicklung seiner südwalisischen Heimat, indem er Vorschläge für den Schutz und die ...