Jim Hackett

amerikanischer Wirtschaftsmanager; Juni 2017 - Okt. 2020 CEO und President der Ford Motor Company, ab 2016 operativ zuständig für das Digitalgeschäft, 2013-2016 und 2017-2020 Mitglied im Board of Directors von Ford; ab 1981 für die Steelcase Inc. tätig und von Ende 1993 bis Febr. 2014 CEO und President sowie 2014/2015 Vice Chairman im Board of Directors

* 22. April 1955 Columbus/OH

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 47/2020

vom 17. November 2020 (cs)

Herkunft

James Patrick "Jim" Hackett , kath., wurde am 22. April 1955 in Columbus im Bundesstaat Ohio geboren.

Ausbildung

H. studierte an der University of Michigan in Ann Arbor Wirtschaftswissenschaften, spezialisierte sich auf Finanzfragen und schloss 1977 mit dem Bachelor-Examen ab. Als Student war er Footballer im Team seiner Universität.

Wirken

Ab 1977 arbeitete H. beim Konsumgüterkonzern Procter & Gamble, und zwar im Werk Detroit.

Eintritt bei Steelcase und Aufstieg

Eintritt bei Steelcase und Aufstieg1981 wechselte H. zum mittelständisch geprägten Büromöbelhersteller Steelcase Inc. in Grand Rapids (Michigan). Die Firma war dort 1912 als Safe-Hersteller entstanden und erreichte ab 1921 unter der Firmierung Steelcase den überregionalen Durchbruch dank feuersicherer Büroartikel aus Metall. Ab den 1960er Jahren erfolgte in industrieller Dimension die Fertigung kompletter Arbeitsbereiche für Großraumbüros. ...