Jim Ratcliffe

britischer Unternehmer; 1998 Gründer des Spezialchemie-Anbieters Ineos sowie Chairman des Verwaltungsrats und Chief Executive der übergeordneten Ineos Capital; 1992 Mitgründer und bis 1998 Managing Director der Inspec; reichster Brite

* 18. Oktober 1952 Manchester

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 50/2020

vom 8. Dezember 2020 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 52/2023

Herkunft

James Arthur "Jim" Ratcliffe wurde am 18. Okt. 1952 in Manchester geboren und lebte die ersten zehn Jahre in einer städtischen Wohnung in Failsworth im dortigen Großraum. Dann zog sein Vater, ein Schreiner, mit der Familie nach Yorkshire und leitete in einer Stadt dort eine Schreinerei für Labormöbel. R.s Mutter war in einem Buchhaltungsbüro tätig.

Ausbildung

R. besuchte die staatliche Grammar School in Beverly (Yorkshire). Dann studierte er Chemietechnik an der Universität Birmingham und schloss 1973 ab. Auf erste Berufsjahre folgte ein Master-Studiengang in Betriebswirtschaft (MBA) an der London Business School.

Wirken

Stationen in Chemieindustrie und Private Equity

Stationen in Chemieindustrie und Private EquityAb 1974 arbeitete R. beim US-Ölkonzern Exxon und dort in der Petrochemie. Nach dem Master-Abschluss wurde R. beim britischen Chemiefaserhersteller Courtaulds in Coventry tätig. 1989 wechselte er zum weltweit aktiven Private Equity Investor Advent International mit Sitz in Boston. Eigenen Angaben ...