Johannes Boie

deutscher Journalist; 2021-2023 Chefredakteur "BILD"; 2019-2021 Chefredakteur der "WELT am Sonntag" und stellv. Chefredakteur der WELT-Grupp; 2017-2019 Referent beim Vorstandsvorsitzenden der Axel Springer SE Mathias Döpfner; vorher Reporter und Redakteur der "Süddeutschen Zeitung"

* 6. Dezember 1983 Calw

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 27/2023

vom 4. Juli 2023 (se)

Herkunft

Johannes Boie wurde am 6. Dez. 1983 in Calw geboren und wuchs in einem Dorf im Nordschwarzwald auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur am Gymnasium in Calw und einer Tätigkeit als Texter bei der Werbeagentur BBDO in Berlin studierte B. 2005-2008 Geschichte an der FU Berlin. Nach einem Praktikum in deren Online-Redaktion absolvierte er bei der "Süddeutschen Zeitung" auch ein Volontariat, 2015-2016 außerdem einen MBA-Studiengang an der Technischen Universität München.

Wirken

Journalistische Karriere

Journalistische Karriere Bereits während seines Studiums schrieb B. als freier Journalist Beiträge für den Berliner "Tagesspiegel", die "Jüdische Allgemeine" und "SPIEGEL Online". Nach Studium und Volontariat arbeitete er im Rahmen einer Arthur F. Burns Fellowship kurzzeitig als Gastredakteur bei der "Los Angeles Times" und war dann als Reporter und Redakteur bei der "Süddeutschen Zeitung" tätig. Dort ...