Johannes Hagge

Politiker

* 4. Mai 1893 Schleswig

† 10. Januar 1964

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 39/1953

vom 14. September 1953

Wirken

Johannes Hagge wurde am 4. Mai 1893 in Schleswig als Sohn eines Lederfabrikarbeiters geboren. Er war schon im Alter von 7 Jahren als Laufjunge tätig und trat nach dem Besuch der Volksschule als kaufmännischer Lehrling in eine Speditionsfirma ein. Den ersten Weltkrieg machte er von 1914 - 1918 mit. Nach 1919 war er dann als selbständiger kaufmann der Lebensmittelbranche im Groß- und Kleinhandel tätig.

Im Jahre 1945 wurde er in die stadt- und Kreisvertretung Schleswig gewählt. Er war Mitbegründer der CDU/CSU in Schleswig, Vorsitzender des Ortsverbandes, Abgeordneter des Schleswig-Holsteinischen Landtages und sass für die CDU seit August 1949 auch im Bundestag. Ausserdem ist H. Landrat von Schleswig.

Im Juni 1953 schied H. infolge interner Differenzen zwischen ihm und der CDU in Schleswig aus der CDU-Bundestagsfraktion aus, um zur FDP-Fraktion überzutreten.

Anschrift: Schleswig, Flensburger Str. 7.

Originalquelle: Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 39/1953 vom 14. September 1953