John Vessey

amerikanischer General; Vorsitzender der Vereinigten Generalstäbe 1982-1985

* 29. Juni 1922 Minneapolis

† 18. August 2016 Saint Paul/MN

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 15/1986

vom 31. März 1986 , ergänzt um Meldungen bis KW 33/2016

Wirken

John W. Vessey wurde am 29. Juni 1922 in Minneapolis (Minn.) geboren. Bereits mit 16 Jahren trat er 1939 in den Militärdienst ein. Er wurde zunächst Mitglied der Nationalgarde der für den inneren Einsatz konzipierten Streitkraft, und kam 1941 zur Armee. Als Artillerie-Offizier erhielt er seine Feuertaufe 1944 im Brückenkopf von Anzio (Italien) und wurde zum Leutnant befördert. Anschließend stieg er systematisch auf der Leiter der Beförderung im Truppendienst nach oben. U. a. hatte er Kommandos in der 4. Infanteriedivision und der 3. Panzerdivision der 7. Armee in der Bundesrepublik. In Vietnam kommandierte er die 25. Division aus Hawaii. 1976 erhielt er das Oberkommando der US-Truppen in Süd-Korea und setzte sich stark gegenüber Präsident Jimmy Carter für den Verbleib der amerikanischen Einheiten in Asien ein. 1979 wurde V. stellv. Stabschef der Armee und kehrte in die USA zurück.

Nicht ohne damit Überraschung auszulösen, ernannte Präsident Ronald W. Reagan den 59jährigen V. im März 1982 zum Nachfolger des zum 30. Juni 1982 ausscheidenden Generals David Ch. Jones im ...