Jonathan Demme

amerikanischer Filmregisseur; Filme u. a.: "Das Schweigen der Lämmer", "Philadelphia", "Menschenkind", "Neil Young: Heart of Gold", "Rachels Hochzeit", "Ricki - Wie Familie so ist"

* 22. Februar 1944 Baldwin/NY

† 26. April 2017 Manhattan/NY

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 05/2014

vom 28. Januar 2014 (re), ergänzt um Meldungen bis KW 17/2017

Herkunft

(Robert) Jonathan Demme wurde 1944 in Baldwin auf Long Island im amerikanischen Bundesstaat New York geboren.

Ausbildung

Während seines Studiums mit Hauptfach Chemie an der University of Florida schrieb er bereits Filmkritiken für die College-Zeitung.

Wirken

Anfänge im Filmgeschäft

Anfänge im Filmgeschäft1966 ging D. nach New York, wo er neben Film- und Rockkritiken auch Werbetexte für Filmproduktionen schrieb. Als er Anfang der 1970er Jahre auf den amerikanischen Low-Budget-Produzenten Roger Corman stieß und dieser ihm eine Mitarbeit als Drehbuchschreiber und gelegentlicher Produktionsleiter anbot, griff D. zu. Sein erster Film für Corman, bei dem D. die Regie übernahm, war ein in einem Frauenzuchthaus angesiedelter spekulativer, zynischer und brutaler Streifen mit dem Titel "Caged Heat" (1974). Weitere Billigproduktionen unter D.s Regie waren beispielsweise das Roadmovie "Crazy Mama" (1975) und die im ländlichen ...