Jos van Immerseel

belgischer Dirigent, Cembalist, Pianist; Gründer, künstlerischer Leiter und Dirigent des Orchesters "Anima Eterna", gilt als einer der innovativsten Vertreter der historischen Aufführungspraxis

* 9. November 1945 Antwerpen

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 44/2010

vom 2. November 2010 (ds), ergänzt um Meldungen bis KW 37/2012

Herkunft

Jos van Immerseel wurde am 9. Nov. 1945 in Antwerpen geboren.

Ausbildung

V. studierte an der Musikhochschule in Antwerpen bei Flor Peeters, Eugène Traey und bei dem Cembalisten und Musikwissenschaftler Kenneth Gilbert Klavier, Orgel, Cembalo und Hammerklavier. 1963 schloss er sein Klavierstudium mit einem Ersten Preis ab.

Wirken

1964 gründete V. ein erstes eigenes Ensemble, das "Collegium Musicum", das durch Experimente auf alten Instrumenten im Renaissance- und Barockrepertoire Erfolg hatte. Bekannt wurde der zunächst als traditioneller Pianist ausgebildete V. als virtuoser Cembalist, als er 1973 beim Forum International du Clavecin in Paris den ersten Preis erhielt. Vom Cembalo führte ihn sein Weg über Orgel und Hammerklavier bald zur historischen Aufführungspraxis. Sein Interesse für alte Tasteninstrumente brachte ihn dann von der Barockmusik zur Klassik, blieb aber nicht dabei stehen, sondern weitete sich auf die Musik des 20. Jahrhunderts aus, indem V. zum Beispiel Préludes von Debussy oder Suiten ...