Josip Vrhovec

jugoslawischer Journalist und Politiker

* 9. Februar 1926 Zagreb

† 15. Februar 2006

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 28/1983

vom 4. Juli 1983 , ergänzt um Meldungen bis KW 11/2006

Wirken

Josip Vrhovec wurde am 9. Febr. 1926 in Zagreb /Kroatien geboren. Sein Bruder Ivo ist Bürgermeister von Zagreb. Hier besuchte er eine technische Schule, stieß aber nach der offiziellen Biographie bereits als 17jähriger 1943 zu Titos Partisanen. Zuvor schon Mitglied der Kommunistischen Jugendliga wurde er 1944 in die Partei aufgenommen.

Nach dem Kriege absolvierte er die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Zagreb und war auch Parteisekretär der Fakultät. Eine Zeitlang besuchte er das Institut für soziale Wissenschaften in Belgrad.

Nach Abschluß seiner Ausbildung ging er nicht in den Parteiapparat, sondern wählte den Journalismus. Von 1952-69 gehörte er der Redaktion der Zeitung "Vjesnik" in Zagreb an. Diese größte Zeitung Kroatiens kann man indirekt auch als Parteiorgan bezeichnen. Er war zugleich Leiter der außenpolitischen Redaktion des Wochenmagazins "Vjesnik u srijedu". Für "Vjesnik" ging er, bevor er Chefredakteur wurde, als Korrespondent nach London und in die USA (New York/Washington). In dieser Zeit wurde er mit der westeuropäischen und amerikanischen Politik und Denkweise vertraut.

Sein politischer Aufstieg begann mit ...