Juan Carlos Varela

panamaischer Politiker und Wirtschaftsingenieur; Partido Panameñista (PAN); Staatspräsident 2014-2019; Vizepräsident 2009-2014; Außenminister 2009-2011; PAN-Vorsitzender ab 2006

* 12. Dezember 1963 Panama-Stadt

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 36/2019

vom 3. September 2019 (jb)

Herkunft

Juan Carlos Varela Rodríguez wurde am 12. Dez. 1963 in Panama-Stadt geboren. Seine Familie stammte aus der Provinz Herrera.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Highschool Colegio Javier studierte V. an der Georgia University of Technology in Atlanta (USA) Wirtschaftsingenieurwissenschaften. Er schloss 1985 als Industrieingenieur ab (B.Sc).

Wirken

Anfänge im Familienunternehmen

Anfänge im FamilienunternehmenNach dem Studium und der Rückkehr nach Panama 1985 trat er in das Familienunternehmen Varela Hermanos S.A. ein und wirkte dort bis Jan. 2008 als Exekutivpräsident. Die Firma hatte der spanische Einwanderer Don José Varela Blanco in der Stadt Pesé als erste Zuckerfabrik Panamas, Ingenio San Isidro, gegründet. 1936 begann er mit der Herstellung von Rum. Das Unternehmen ist heute Marktführer in der Likör- und Spirituosenindustrie Panamas mit einem Marktanteil von ca. 90 %.

Erstes Engagement in der Politik

Erstes Engagement in der PolitikPolitisch aktiv wurde V. in der populistisch-konservativen Partido Arnulfista (PA) zu Beginn der 1990er Jahre. 1994 leitete er als Stellvertreter die Wahlkampfkampagne der Präsidentschaftskandidatin Mireya Moscoso, die Ernesto ...