Kamel Abdel Rahim

Diplomat

* 20. Oktober 1897

† 3. Februar 1966

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 16/1953

vom 6. April 1953

Herkunft

Mohamed Kamel Abdel Rahim wurde im Jahre 1897 in Agypten geboren.

Ausbildung

Er studierte Jura an der Universität Cambridge und an der Fuad I. -Universität in Kairo.

Wirken

Im Jahre 1924 wurde er in Ägypten bei den Gerichten zugelassen und war danach im Justizministerium als öffentlicher Ankläger tätig. Danach wandte er sich seiner diplomatischen Laufbahn zu. Die Jahre 1926 und 1927 sahen ihn als Attaché bei den ägyptischen Gesandtschaften in Prag und Rom. Im folgenden Jahre leitete er das Sekretariat des Premierministers Mohamed Mahmud und nahm an den Unterhandlungen zwischen Henderson und Mahmud über den Englisch-Ägyptischen Vertrag im Jahre 1929 teil. Anschliessend war er Direktor des Büros für Handelsbeziehungen im Ministerium für Handel und Industrie. In den Jahren 1932-34 ging R. privaten Geschäften nach, um dann 1934 wieder im Finanzministerium die Stellung eines Budgetdirektors zu übernehmen. Als diplomatischer Gegeschäftsträger ging er 1936 nach Polen, arbeitete dann im Rang eines Ministers auf politischem und wirtschaftlichem Gebiet im ägyptischen Aussenministerium und wurde 1942 Gesandter in der Türkei. Zwei Jahre später erhielt er den Posten eines Gesandten in der Sowjetunion, den er bis 1946 ...