Karel De Gucht

belgischer Politiker; Open VLD; EU-Kommissar für Entwicklung und humanitäre Hilfe 2009-2010; EU-Kommissar für Handel 2010-2014; Außenminister 2004-2009

* 27. Januar 1954 Overmere

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 14/2015

vom 31. März 2015 (wk)

Herkunft

Karel De Gucht wurde am 27. Jan. 1954 im belgischen Overmere geboren.

Ausbildung

D. studierte Jura und legte 1976 sein Staatsexamen an der Freien Universität Brüssel (VUB) ab.

Wirken

Berufliches Wirken als Jurist

Berufliches Wirken als JuristNach Abschluss seines Studiums arbeitete D. bis zum Jahre 2001 als Rechtsanwalt. Daneben hatte er von 1991 bis 2009 eine Professur für europäisches Recht an der VUB.

Erste politische Ämter

Erste politische ÄmterSchon während seiner Studienzeit hatte er sich auch politisch engagiert. So bekleidete er zunächst den Vorsitz der Vereinigung Flämischer Liberaler Studenten von Brüssel (1974-1975) und danach den Landesvorsitz dieser Organisation (1975-1977). 1977 rückte er dann in das Parteibüro der damals noch unter dem Namen Partei für Freiheit und Fortschritt (PVV) fungierenden späteren Open Vlaamse Liberalen en Democraten (VLD) und war bis 1979 zudem Landeschef der Jungen Flämischen Liberalen. Von 1985 bis 1988 war er Vizepräsident seiner Partei, von 1999 bis 2004 deren Landesvorsitzender. Daneben agierte er fünf Jahre lang auch als Schöffe für Finanzwesen ...