Karl-Theodor zu Guttenberg

deutscher Unternehmer und fr. Politiker; Chairman Spitzberg Partners LLC 2013, EU-Berater 2011; Bundesminister der Verteidigung 2009-2011; Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Febr. 2009-Okt. 2009; Generalsekretär der CSU Okt. 2008 - Febr. 2009; MdB 2002-2011

* 5. Dezember 1971 München

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 33/2016

vom 16. August 2016 (ff), ergänzt um Meldungen bis KW 50/2023

Herkunft

Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jakob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg, röm.-kath., wurde am 5. Dez. 1971 in München als Sohn des Dirigenten und Umweltaktivisten Enoch zu Guttenberg (geb. 1946) und der Gräfin Christiane von Eltz (geb. 1951) geboren. Nach deren Scheidung 1977 wuchsen G. und sein Bruder Philipp-Franz (geb. 1973) beim Vater auf. G. hat vier Stiefgeschwister aus den zweiten Ehen seiner Eltern. Er entstammt einem 1158 erstmals urkundlich erwähnten fränkischen Adelsgeschlecht von Großgrundbesitzern aus Guttenberg (Kreis Kulmbach). Sein Urgroßonkel Karl Ludwig Freiherr von und zu Guttenberg (1902-1945) war überzeugter Monarchist und hatte engen Kontakt zu NS-Widerstandskämpfern. Er wurde im April 1945 von der Gestapo hingerichtet. Bereits G.s gleichnamiger Großvater Karl Theodor von und zu Guttenberg (1921-1972) saß in den 1960er Jahren für die Christliche Soziale Union (CSU) im Bundestag und war 1967-1969 unter Kurt Georg ...