Kay Voges

deutscher Theaterregisseur, Schauspiel- und Opernregisseur; ab Sept. 2020 Intendant des Volkstheaters Wien; 2010-2019 Intendant des Schauspiels Dortmund

* 14. Mai 1972 Düsseldorf

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 16/2020

vom 14. April 2020 (ds), ergänzt um Meldungen bis KW 18/2024

Herkunft

Kay Voges wurde am 14. Mai 1972 in Düsseldorf geboren und wuchs in Krefeld auf. Sein Vater hatte ursprünglich Koch gelernt und schulte dann um auf Programmierer, seine Mutter war Therapeutin.

Ausbildung

V. ging früh von der Waldorf-Schule ab und schloss sich ab 1986 für einige Zeit der evangelikalen Pfingstgemeinde in Amsterdam an, für die er auf der Straße missionierte. 1990 brach er mit der Kirche, versuchte sich als Rockmusiker, Maler und Fotograf und drehte einige Kurzfilme. Danach machte er eine Ausbildung zum Heimerzieher für schwer erziehbare Kinder und betreute Jugendliche in einer Wohngruppe. Kurze Zeit verfolgte er ein Soziologiestudium. Ein Regiestudium hat er nie absolviert.

Wirken

Als Autodidakt zum Theater

Als Autodidakt zum Theater V., der sich sehr für die Filme von Ingmar Bergman begeisterte, begann als Filmvorführer in einem Kino und als Aufnahmeleiter und bewarb sich 1992 an den Vereinigten Bühnen Krefeld/Mönchengladbach, wo er hospitieren durfte. Als Regieassistent wurde er nach Oberhausen empfohlen. Dort übernahm er 2000 ...