Kirsten Harms

deutsche Theaterregisseurin und Intendantin; Intendantin der Deutschen Oper Berlin 2004-2011; Opernintendantin Bühnen der Stadt Kiel 1995-2003

* 25. Juni 1956 Hamburg

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 01/2012

vom 3. Januar 2012 (ds), ergänzt um Meldungen bis KW 08/2016

Herkunft

Kirsten Harms, ev., wurde am 25. Juni 1956 in Hamburg geboren. Ihr Vater war selbstständiger Kaufmann und ihre Mutter Hausfrau. Ihre Großmutter war die Puppenbildnerin Else Lüder. H. hat einen Bruder.

Ausbildung

H. besuchte von 1963 bis 1976 Grundschule und Gymnasium in Hamburg und studierte nach dem Abitur an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in der Hansestadt sowie an der Hamburger Universität Musiktheaterregie und Musikwissenschaft, u. a. bei Götz Friedrich.

Wirken

Nach ihrem Studium verbrachte H. einige Jahre in der Hamburger Alternativ-Theaterszene und gehörte zur ersten Generation der Kulturschaffenden in der Kampnagel-Fabrik, einer ehemaligen Maschinenfabrik, die seit 1982 als Veranstaltungsort für zeitgenössische darstellende Kunst genutzt wird. In der Spielzeit 1981/1982 begann H.s Arbeit als Opernregisseurin mit einer Inszenierung von György Ligetis "Nouvelles Aventures" am Staatstheater Braunschweig.

Intendantin an der Oper Kiel

Intendantin an der Oper KielMit Beginn der Spielzeit 1995/1996 übernahm H. die künstlerische Verantwortung für die Oper Kiel und führte das Haus zu ...