Klaus Deller

deutscher Industriemanager; 2009-2019 Vorstand bei der Knorr-Bremse AG für das Ressort Nutzfahrzeuge, 2004-2009 Mitglied der Geschäftsführung der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

* 23. März 1962 Zweibrücken

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 35/2019

vom 27. August 2019 (cs)

Herkunft

Klaus Deller wurde am 23. März 1962 in Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) geboren.

Ausbildung

D. studierte ab 1984 Maschinenbau an der Universität Stuttgart und schloss 1990 als Diplom-Ingenieur ab. Bereits zuvor hatte er 1989 in den USA an der Northwestern University in Evanston den Mastergad erlangt. Nach ersten Berufsstationen absolvierte er in Evanston ab 1994 die Graduate School of Management, die er 1996 ebenfalls mit dem Mastergrad (MBA) beendete.

Wirken

Stationen bei Bosch und GM

Stationen bei Bosch und GMD. begann seine Laufbahn 1991 als Trainee bei der Robert Bosch GmbH mit Sitz in Stuttgart. Er arbeitete dann ab Anfang 1993 in der dominierenden Sparte Kfz-Zulieferung als Ingenieur im technischen Vertrieb, bevor er nach Evanston ging. Nach dem MBA-Examen folgte ab 1996 eine Station bei General Motors, und zwar als Key Account Manager und Abteilungsleiter, zunächst bei General Motors Europe in Frankfurt und dann am Konzernsitz in Detroit. Im Jahr 2000 kehrte er zu Bosch zurück und wurde in der ...