Laisenia Qarase

fidschianischer Politiker; Premierminister 2001-2006, 2000 Interimspremier

* 4. Februar 1941 Mavana

† 21. April 2020 Suva

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 42/2007

vom 20. Oktober 2007 (ad), ergänzt um Meldungen bis KW 17/2020

Herkunft

Laisenia Qarase wurde1941 im Dorf Mavana auf einer der Lau-Inseln im östlichen Teil Fidschis geboren. Er war ethnischer Fidschianer melanesischer Herkunft und stammte aus einfachen Verhältnissen.

Ausbildung

Q. besuchte die Ratu-Kadavulevo-Schule, die Queen-Victoria-Schule und die Suva Boy's Grammar School. Anschließend studierte er Wirtschaftswissenschaften an der University of Auckland in Neuseeland und lernte am British Co-operative College in Großbritannien und am Auckland Teaching Institute.

Wirken

Zwischen 1959 und 1966 arbeitete Q. im Fijian Affairs Board, ein Jahr später begann er seine Karriere im Staatsdienst. 1978-1979 war er stellv. Finanzsekretär, anschließend ein Jahr Sekretär für Handel und Industrie und 1980-1983 Sekretär der Kommission für den Öffentlichen Dienst. 1983 wechselte er in den Bankensektor und wurde für 14 Jahre Managing Director der fidschianischen Entwicklungsbank (FDB). Von 1997 bis 2000 hatte er das Amt des Managing Director der Handelsbank von Fidschi (Merchant Bank of Fiji) inne. 1999 wurde er vom Great Council of Chiefs (GCC), der Versammlung traditioneller Führer auf Fidschi, zum Senator ernannt. 1979-1999 war Q. zudem als Finanzberater tätig.

...