Lola Randl

dt. Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin; Filme u. a.: "Die Erfindung der Liebe", "Von Bienen und Blumen"; Roman: "Der große Garten"

* 1980 München

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 49/2019

vom 3. Dezember 2019 (re ), ergänzt um Meldungen bis KW 40/2022

Herkunft

Lola Randl wurde 1980 in München geboren. Im Alter von fünf Jahren zog sie mit ihrer Mutter Marie, einer Landschaftsgärtnerin, in eine Ökokommune in der Oberpfalz.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte R. von 2001 bis 2006 an der Kunsthochschule für Medien in Köln. 2007 war sie Absolventin der Drehbuchwerkstatt München.

Wirken

Erste Filmarbeiten

Erste FilmarbeitenNoch während ihres Studiums entstanden einige Kurzfilme, für die sich R. als Regisseurin und Drehbuchautorin verantwortlich zeigte, wie "Vom Bett aus betrachtet" (2001) oder die preisgekrönten Kurzfilme "Nachmittagsprogramm" (2003) und "Die Leiden des Herrn Karpf - Der Geburtstag" (2009). Ihren ersten Langfilm drehte R. mit "Die Besucherin". Der mit prominenten Theaterschauspielern wie Sylvana Krappatsch, André Jung und Samuel Finzi besetzte Film über eine Wissenschaftlerin, deren auf Karriere ausgerichtetes Leben auf die Probe gestellt wird, als sie auf eine fremde Wohnung aufpassen soll, wurde 2008 ...