Lorne Greene

kanadischer Bühnen-, Film- und Fernsehschauspieler; Regisseur; wurde als Nachrichtensprecher bekannt als "Voice of Canada"; Fernsehen u. a.: "1984", "Bonanza" (in der Rolle des Patriarchen Ben Cartwright); auch Hörspiele

* 12. Februar 1915 Ottawa

† 11. September 1987 Santa Monica/CA (USA)

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 46/1987

vom 2. November 1987

Wirken

Lorne Greene war der Sohn eines gelernten Sattelmachers, der eine Werkstatt für orthopädische Maßschuhe betrieb. Er besuchte die High School und anschließend von 1932-37 die Queen's University in Kingston, Ontario, an der er sich zunächst auf das Fach Chemie-Ingenieurwesen konzentrierte, später auf Sprachen (Französisch, Deutsch), daneben aber fleißig im Studententheater mitspielte. Das Theaterspielen faszinierte ihn so, daß er nach seinem Examen (B.A.) eine Schauspieler-Ausbildung in New York absolvierte, u.a. an der Martha Graham School of Contemporary Dance.

Nach zweijährigem Studium kehrte er 1939 nach Kanada zurück, wo er nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges keine lohnende schauspielerische Aufgabe fand und deshalb Nachrichtensprecher bei der Canadian Broadcasting Corp. wurde. Seine kräftige Bariton-Stimme machte ihn in dieser Funktion schon bald als "Voice of Canada" bekannt. Er übernahm nun auch erste Hörspielrollen. 1942 wurde er als Nachrichtensprecher mit dem Preis der National Broadcasting Comp. ausgezeichnet. Nach kurzem ...