Ludwig Hartmann

deutscher Kommunikationsdesigner und Politiker (Bayern); ab 2023 stellv. Präsident des Landtags; Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 2013-2023; Spitzenkandidat zusammen mit Katharina Schulze für die Landtagswahl 2018; MdL ab 2008; Stadtrat in Landsberg/Lech ab 2002; Kandidat der Grünen bei der Landsberger Oberbürgermeisterwahl 2006 und 2012

* 20. Juli 1978 Landsberg/Lech

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 48/2018

vom 27. November 2018 (se), ergänzt um Meldungen bis KW 44/2023

Herkunft

Ludwig Hartmann wurde am 20. Juli 1978 in Landsberg am Lech geboren. Schon im Elternhaus wurde H. politisch geprägt; beide Eltern waren Parteimitglieder der Grünen und nahmen ihn schon als Kleinkind zu Demos gegen Atomkraft mit. Seine Tante Ruth Paulig gehörte zu den Mitbegründern der bayerischen Grünen, war drei Legislaturperioden bis 2008 für die Grünen im bayerischen Landtag und 1996-1998 Landesvorsitzende der Grünen.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1998) leistete H. Zivildienst in einem Behindertenwohnheim in Landsberg und absolvierte ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in der Forstwirtschaft. 2000-2005 studierte er in München Kommunikationsdesign.

Wirken

Frühes politisches Engagement

Frühes politisches EngagementNach dem Studium arbeitete H. bis 2008 als selbstständiger Kommunikationsdesigner, machte dann jedoch die Politik zu seinem Hauptberuf. Schon als Jugendlicher engagierte sich H. politisch, wurde 1994 Sprecher der Grünen Jugend Landsberg und gehörte 1995-1999 dem ...