Lyman C. Hamilton

Finanzfachmann und Manager

* 29. August 1926 Los Angeles

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 07/1979

vom 5. Februar 1979

Wirken

Lyman Critchfield Hamilton wurde am 29. Aug. 1926 in Los Angeles geboren. Er besuchte das Principia College in Ellsah (Illinois), wo er im Fach politische Wissenschaften einen Bachelor-Grad erwarb, ferner die University of Redlands, Kalifornien. An der bekannten Harvard-Verwaltungsschule erwarb er 1949 einen Master-Grad in öffentlicher Verwaltung. Von 1944-1946 diente H. als Reservist in der amerikanischen Marine.

Bis Mitte der 50er Jahre war H. in der amerikanischen Finanzbehörde tätig. Von 1956-60 arbeitete er in der Zivilverwaltung der Ryukyu Islands (mit Sitz auf Okinawa), zuletzt als direkter Mitarbeiter des US-Ziviladministrators für Finanzen, Wirtschaft und politische Angelegenheiten. Nach seiner Rückkehr nach Washington übernahm er 1960 die Funktionen eines Finanzanalytikers bei der International Bank for Restruction and Development (IBRD). Anschließend wirkte er bis 1962 als Investment-Sachverständiger bei der International Finance Corporation (IFC).

1962 trat H. in den Industriekonzern International Telephone and Telegraph Corporation (ITT) ein. Er wurde dort zunächst als Manager in der Finanzplanung eingesetzt. Bereits 1967 war er Finanzchef des Weltunternehmens. 1968 wurde er zum Vizepräsidenten der ITT gewählt, 1974 zum geschäftsführenden Vizepräsidenten. Seine Funktionen als Finanzchef gab er erst ab, ...