Marc Bohan

franz. Modeschöpfer; künstlerischer Direktor des Hauses Dior 1960-1989 (hatte wesentl. Anteil an der Entwicklung des Modehauses); Kollektionen für Norman Hartnell Ltd. in London 1990-1992; auch Film- und Opernkostüme

* 22. August 1926 Paris

† 6. September 2023 Châtillon-sur-Seine

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 39/1989

vom 18. September 1989 , ergänzt um Meldungen bis KW 36/2023

Herkunft

Marc (eigtl. Roger Maurice Louis) Bohan wurde 1926 in Paris geboren. Der Vater war Redakteur bei der Verlagsgruppe Hachette, die Liebe zur Mode vermittelte ihm seine Mutter, eine Pariser Putzmacherin.

Ausbildung

B. besuchte das Lycée Lakanal in Paris. Nach einem kurzzeitigen Studium des Finanzwesens wandte er sich der Mode und absolvierte Kurse für Modellzeichnen.

Wirken

Seine Berufskarriere begann er 1945 als Modezeichner bei Robert Piguet, dann arbeitete er ab 1949 bei Edward Molyneux und schließlich von 1954-1958 bei Jean Patou Dazwischen gab er auch kurze Gastspiele bei Madeleine de Rauch und bei Paquin. Bei Patou war er bereits Chefzeichner. 1953 versuchte er ein eigenes Modehaus unter dem Namen "Raphael" in Paris zu eröffnen, konnte aber finanziell nicht durchhalten. 1958 entwarf er in New York eine Kollektion für das Kaufhaus Originala.

Im Aug. 1958, beinahe ein Jahr nach Christian Diors Tod, wurde er von Marcel ...