Marcel Debarge

französischer Politikee; PS; fr. Regierungsmitglied; Bürgermeister von Le Pré-Saint-Gervais 1977-1995

* 16. September 1929 Courrières

† 23. Dezember 2015 Soubise

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 01/1997

vom 23. Dezember 1996 (mi), ergänzt um Meldungen bis KW 52/2015

Herkunft

Marcel Debarge wurde am 16. Sept. 1929 in Courrières (Dép. Pas-de-Calais) geboren. Er stammte aus einfachen Verhältnissen. Sein Vater war Briefträger bei der französischen Post (Postes, Télégraphes, Téléphones - P.T.T.).

Ausbildung

D. wuchs in einem ärmeren Viertel von Paris auf und besuchte nur unregelmäßig die dortige Volksschule. Zwischendurch arbeitete er u. a. als Lastenträger in "les halles". Seine Bildung erwarb er größtenteils autodidaktisch.

Wirken

Wie sein Vater, war D. bei P.T.T. beschäftigt, wo er sich bis zum leitenden Angestellten hocharbeitete. Zunächst engagierte er sich im kommunistisch orientierten Gewerkschaftsdachverband Confédération Générale du Travail (CGT), wechselte dann aber zum 1960 gegründeten, anfangs revolutionär-sozialistisch geprägten Parti Socialiste Unifié (PSU), der 1974, unter Führung von Michel Rocard, in der Sozialisten Partei (Parti Socialiste - PS) aufging, die im Juli 1969 durch den Zusammenschluss der Section Française de l'Internationale Ouvrière (SFIO) mit der Union des Clubs pour le Renouveau de Gauche entstanden war und sich 1971 mitFrançois Mitterrands Convention des Institutions Républicaines verband. Schon gleich ...