Mario Greco

italienischer Finanzmanager; seit März 2016 CEO der Zurich Insurance Group; zuvor 2000-2005 Unternehmenschef der Allianz-Tochter Riunione Adriatica di Sicurita; 2005-2007 CEO von EurizonVita; 2007-2012 Vorstand der Zurich Financial Services; 2012-2016 Group CEO, Amministratore Delegato und Direttore Generale der Generali Assicurazioni

* 16. Juni 1959 Neapel

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 20/2024

vom 14. Mai 2024 (mm), ergänzt um Meldungen bis KW 26/2024

Herkunft

Mario Greco wurde am 16. Juni 1959 in Neapel geboren.

Ausbildung

Das Wirtschaftsstudium an der Università di Roma schloss G. 1983 als Bachelor ab. 1986 erwarb er an der University of Rochester (New York State) den Mastergrad im Fachbereich International Economics & Monetary Theory.

Wirken

Erfahrungen bei McKinsey, Allianz und Eurizon

Erfahrungen bei McKinsey, Allianz und EurizonIm Okt. 1986 kam G. zur US-Unternehmensberatung McKinsey und wurde im Febr. 1992 in den Partnerkreis gewählt. Anfang 1995 wechselte er zur Riunione Adriatica di Sicurita (RAS), einer Tochter der Allianz AG. Bei der zweitgrößten Assekuranz Italiens leitete G. zunächst den Bereich Schadensabwicklung, wurde 1996 Direttore Generale für sämtliche Versicherungstätigkeiten und 1998 neben zwei Kollegen zusätzlich Unternehmenschef (Amministratore Delegato). 2000 stieg G. zum alleinigen RAS-Chef auf. Unter ihm erhöhte sich das Prämienvolumen von 10,8 Mrd. auf über 16 Mrd. ...