Matthias Habich

deutscher Schauspieler; zahlr. Bühnen-, Film- und Fernsehrollen, u. a. in "Hamlet", "Elektra", "Der Fangschuss", "Die Rättin", "Klemperer - Ein Leben in Deutschland", "Jahrestage", "Nirgendwo in Afrika", "Wellen", "Unkenrufe - Zeit der Versöhnung", "Silberhochzeit", "Ein halbes Leben", "Altersglühen"

* 12. Januar 1940 Danzig

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 45/2019

vom 5. November 2019 (re), ergänzt um Meldungen bis KW 06/2024

Herkunft

Matthias Habich wurde am 12. Jan. 1940 in Danzig als dritter von vier Söhnen einer hanseatischen Kaufmannsfamilie geboren. Als er fünf Jahre alt war, flüchtete die Familie aus Polen nach Deutschland. H. wuchs in Hamburg auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Hamburg absolvierte er ab 1961 eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Außerdem ließ er sich am Conservatoire in Paris und bei verschiedenen Workshops in den USA (1980) ausbilden.

Wirken

Theaterlaufbahn

TheaterlaufbahnNach ersten Theatererfahrungen in Chur, Baden-Baden und einem Engagement an den Wuppertaler Bühnen führte ihn seine Karriere über das Schauspielhaus Zürich (ab 1967) nach Basel, ...