Michael Boddenberg

deutscher Unternehmer und Politiker (Hessen); Finanzminister März 2020 - Jan. 2024; Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion im Hessischen Landtag Jan. 2014 - März 2020; Minister für Bundesangelegenheiten 2009-2014

* 15. Juli 1959 Altenrath (heute zu Troisdorf)

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 09/2022

vom 1. März 2022 (kg), ergänzt um Meldungen bis KW 12/2024

Herkunft

Michael Boddenberg wurde am 15. Juli 1959 in Altenrath, einem späteren Stadtteil Troisdorfs, geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1978 in Siegburg (NRW) begann B. eine Berufsausbildung als Metzger. Diese schloss er 1983 mit der Meisterprüfung im Fleischerhandwerk an der privaten Fachschule J. A. Heyne in Frankfurt am Main ab. Danach studierte er noch berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre und Pädagogik (FAS, 5.10.2014).

Wirken

Aktiv in der Nahrungsmittelbranche

Aktiv in der NahrungsmittelbrancheNach seinem Meister-Abschluss war B. von 1984 bis 1990 Mitglied der Geschäftsleitung der Mainfrost Tiefkühlkost GmbH. 1989 wechselte er als Schulleiter an die private Fleischer- und Bäckereifachschule J. A. Heyne, wo er bis 2009 tätig war. Als Kommunikationsplattform für den Nachwuchs im Fleischergewerbe gründete B. 1990 den gemeinnützigen Verein Juniorenverband des Deutschen Fleischerhandwerks. 1995 bis 2002 war B. zudem Geschäftsführer und Gesellschafter der Fleischfeinkost Schäfer GmbH.

Ab 2014 agierte B. als Geschäftsführer und Gesellschafter der J. A. Heyne GmbH ...