Michael Quante

deutscher Philosoph; Prof. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ab 2009; Prof. an der Universität zu Köln 2005-2009; Prof. an der Universität Duisburg-Essen 2004-2005

* 2. August 1962 Senden/Westfalen

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 16/2021

vom 20. April 2021 (jb)

Herkunft

Michael Quante wurde am 2. Aug 1962 in Senden (Westfalen) geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1981 in Lüdinghausen studierte Q. von 1982-1989 Deutsch und Philosophie auf Lehramt an der Freien Universität (FU) Berlin und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1. Staatsexamen). Anschließend folgte die Promotion in Münster (1990-1992) mit einer Dissertation über Hegels Begriff der Handlung. 2001 habilitierte sich Q. ebenfalls in Münster mit der Arbeit "Personales Leben und menschlicher Tod", in der er sich mit ethischen Fragen im Bereich der Biomedizin auseinandersetzte.

Wirken

Akademische Karriere

Akademische KarriereNach seiner Habilitation übernahm Q. Lehrstuhlvertretungen an der HU Berlin und an der Universität Duisburg-Essen, wo er 2004 schließlich einen Ruf auf einen Lehrstuhl für praktische Philosophie erhielt. Bereits 2005 folgte er jedoch einem erneuten Ruf an die Universität zu Köln. Hier lehrte er bis 2009 praktische Philosophie und kehrte dann an die Universität Münster zurück, wo er ebenfalls einen Lehrstuhl für praktische Philosophie innehat. In Münster war und ist ...