Mustafa Ben Halim

Premierminister von Libyen 1954-1957

* 1921 Cyrenaika

† 7. Dezember 2021

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 51/1957

vom 9. Dezember 1957 , ergänzt um Meldungen bis KW 49/2021

Wirken

Mustafa Ahmed Ben Halim wurde im Jahre 1921 in der Cyrenaika geboren. Er studierte Ingenieurwissenschaften an der Universität Alexandria und trat dann als Ingenieur in eine ägyptische Firma ein.

1950 kehrte er in die Cyrenaika zurück und wurde Arbeits- und Verkehrsminister in der ersten Regierung der Cyrenaika. 1952 wurde er Premierminister der Provinz Cyrenaika. Bei Bildung des libyschen Kabinetts Mahmud Sagesli Rais el Devan erhielt H. im Febr. 1954 das Portefeuille für Verkehrswesen. Im November des gleichen Jahres bildete er eine eigene Regierung, 1955 übernahm er außer der Ministerpräsidentschaft auch noch das Amt des Außenministers. Die gleichen Stellungen hat er in seinem 2., am 25. März 1956 gebildeten Kabinett inne gehabt. In den vergangenen zwei Jahren hat H. mehrere langfristige Verträge mit den USA und Großbritannien abgeschlossen, die Libyen finanziell und wirtschaftlich unterstützen und dafür Flugzeugbasen errichten dürfen. Nachdem Libyen mit der Sowjetunion im Sept. 1955 diplomatische Beziehungen aufgenommen hatte, machte der sowjetische Botschafter Generalow dem Land sehr großzügige Angebote, die jedoch im Frühjahr 1956 durch H. und sein Parlament zurückgewiesen ...