Nicole Questiaux

französische Politikerin, Sozialistin

* 19. Dezember 1930 Nantes

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 28/1983

vom 4. Juli 1983

Wirken

Nicole Valayer wurde am 19. Dez. 1930 in Nantes als Tochter des Ingenieurs Pierre V. geboren. Einige Zeit lebte die Familie in Marokko, wo N.V. in Casablanca auch das Abitur machte. Sie studierte dann in Paris und erwarb das Diplom des Instituts für Politische Wissenschaften und wechselte danach auf die angesehene Verwaltungshochschule (ENA; 1953-55), deren Besuch traditionell in Frankreich die Türen zu hochkarätigen Laufbahnen öffnet. Anschließend trat sie in den Staatsrat (Conseil d'Etat) ein, der nach deutschen Bezeichnungen der höchste Verwaltungsgerichtshof Frankreichs ist. Hier stieg sie nach verschiedenen Beförderungen zum Berichterstatter (62) und Mitglied der 2. Unterabteilung der Rechtsstreitabteilung auf. Von 1963-74 war sie Regierungskommissarin für Fragen des Staatsrats bei der Nationalversammlung.

Politisch schloß sich Frau Q. Mitterrand an. Es heißt, daß sie in den 60er Jahren von Georges Dayan für Mitterrands Convention des institutions républicains (C.I.R.) gewonnen wurde. Seit 1970 leitete sie die "Nationale Delegation für die Einheit der Sozialisten", die sich um die Sammlung parteimäßig gebundener Sozialisten aber auch ihnen nahestehender Persönlichkeiten bemühte. Auf dem Parteikongreß in Pau 1975 wurde sie auch in den Vorstand ...