Nikolaj Denkow

bulgarischer Politiker und Chemiker; PP ("Wir setzen den Wandel fort"); Ministerpräsident Juni 2023 - März 2024; Interimsminister für Bildung und Wissenschaft 2017 und 2021-2022

* 3. September 1962 Stara Sagora

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 46/2023

vom 14. November 2023 (se), ergänzt um Meldungen bis KW 25/2024

Herkunft

Nikolaj Denkow wurde am 3. Sept. 1962 in der bulgarisch-thrakischen Stadt Stara Sagora geboren.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Grundschule in seinem Geburtsort besuchte er in der bulgarischen Hauptstadt Sofia das Gymnasium für Naturwissenschaft und Mathematik (Abitur 1980). 1980-1987 absolvierte D. ein Magisterstudium der Chemie und Pharmazie an der St.-Kliment-Ohridski-Universität Sofia, dem 1993 die Promotion zum Dr. phil. und 2007 die Promotion als Chemiker folgte.

Wirken

Universitäre Karriere

Universitäre KarriereD. schlug zunächst eine wissenschaftliche Laufbahn ein. 1997 wurde er außerplanmäßiger Dozent und 2008 Professor für Physikalische Chemie an der Universität Sofia. 2008-2015 fungierte er als Leiter der Fakultät für Technische Chemie und Direktor des Masterstudiengangs "Disperse Systems in Chemical Technologies" an der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Sofia. Bei Auslandsaufenthalten in Japan und an der Universität Uppsala/Schweden erwarb D. weitere Qualifikationen. Zudem arbeitete er als leitender Wissenschaftler in Forschungsinstituten privater Unternehmen wie ...