Pat Boone

amerik. Schlagersänger und Schauspieler; gilt als "Saubermann der Rock 'n' Roll-Szene"; Welthits u. a.: "Love Letters in the Sand", "April Love", "Speedy Gonzales", "Tutti Frutti"; später v. a. Gospel- und Country-Interpret; auch zahlr. Filmrollen

* 1. Juni 1934 Jacksonville/FL

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 29/2015

vom 14. Juli 2015 (fl)

Herkunft

Charles Eugene "Pat" Boone wurde am 1. Juni 1934 als Sohn eines Bauunternehmers und einer Kinderpflegerin in Jacksonville/Florida geboren. Zu seinen Vorfahren zählte der amerikanische Pionier Daniel Boone, der als Vorbild für die Hauptfigur in J. F. Coopers "Lederstrumpf"-Romanzyklus (1823-1841) galt. Den Vornamen Pat erhielt B., weil seine Eltern sich ein Mädchen namens Patricia gewünscht hatten. Die ersten Lebensjahre verbrachte er in Donelson/Tennessee. Als der Sechsjährige mit der Familie nach Nashville kam, bot ihn sein Vater erfolgreich einer Zahnpastafirma als Kindermodel an. Schon mit zehn Jahren sang er in der Öffentlichkeit. Als 13-Jähriger ließ er sich in der Sekte "Church of Christ" taufen und war seither ein überaus reges Mitglied dieser Religionsgemeinschaft.

Ausbildung

B. besuchte die David Lipscomb High School in Nashville. Später schrieb er sich für ein ...