Peter Bongartz

deutscher Schauspieler; Bühnenrollen u. a. in "Der Teufel und der liebe Gott", "Endstation Sehnsucht"; Film und Fernsehen u. a.: "Ein Stück Himmel", "Tiefe Wasser", "Julia - Eine ungewöhnliche Frau" (Serie), "Mörderischer Frieden", u. a. Krimiserien "Tatort" und "Derrick"

* 22. Mai 1942 Greifswald

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 38/2008

vom 16. September 2008 (hy), ergänzt um Meldungen bis KW 36/2014

Herkunft

Peter Bongartz wurde am 22. Mai 1942 als Sohn eines Anwalts in Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, geboren, wo sein Vater während des Krieges ein Jahr lang stationiert war.

Ausbildung

Nach dem Abitur (1961) studierte B. acht Semester Philosophie, wandte sich dann aber ganz der Schauspielkunst zu, nachdem er bereits ab 1960 privaten Schauspielunterricht in Düsseldorf genommen hatte.

Wirken

1963 erhielt B. ein erstes Engagement an den Wuppertaler Bühnen. Nach verschiedenen Tourneeverpflichtungen gehörte er von 1965 bis 1967 dem Ensemble der Städtischen Bühnen Köln an. Bis 1969 folgten Gastspiele am Theater am Dom in Köln, an der "Komödie" in Frankfurt/M. und an der Komödie im Marquardt, Stuttgart. Von 1969 bis 1971 war er Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Göttingen. Seither ist ...