Peter Demetz

amerikanischer Germanist und Komparatist; Redakteur bei "Radio Freies Europa" 1950-1952; Prof. an der Yale University; Veröffentl. u. a.: "René Rilkes Prager Jahre", "Die süße Anarchie - deutsche Literatur seit 1945", "Alt-Prager Geschichten" (Hrsg.), "Die Flugschau von Brescia. Kafka, D'Annunzio und die Männer, die vom Himmel fielen", "Böhmen böhmisch", "Mein Prag"

* 21. Oktober 1922 Prag

† in der Nacht vom 29. April 2024 zum 30. April 2024 New Haven/CT

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 27/2012

vom 3. Juli 2012 (bo), ergänzt um Meldungen bis KW 18/2024

Herkunft

Peter Demetz wurde am 21. Okt. 1922 in Prag (Tschechoslowakei) geboren. Sein Vater kam aus Südtirol und war Katholik, die Mutter war eine Jüdin aus Böhmen.

Ausbildung

Unter deutscher Besatzung erlebte und überlebte er Gestapohaft und Zwangsarbeit in einem Halbjudenlager. 1948 wurde er nach einem Germanistikstudium an der Karls-Universität in Prag zum Dr. phil. promoviert. In den USA erwarb er an der Columbia-Universität 1954 den Grad eines Master of Arts, an der Yale-Universität 1956 den eines Ph.D.

Wirken

Universitätskarriere in den USA

Universitätskarriere in den USA1950-1952 arbeitete D. als Redakteur bei Radio Freies Europa in München. 1953 wanderte er in die ...