Peter Greenaway

britischer Filmregisseur, Autor und Maler; einer der bedeutendsten Experimentalkünstler und Filmemacher der Gegenwart; Filme u. a.: "Train", "Der Kontrakt des Zeichners", "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", "Prosperos Bücher", "Die Bettlektüre", "Eisenstein in Guanajuato"; inszeniert auch Opern und Theaterstücke; auch Ausstellungen und Multimedia-Installationen

* 5. April 1942 Newport/Wales

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 39/2015

vom 22. September 2015 (mf), ergänzt um Meldungen bis KW 46/2015

Herkunft

Peter Greenaway wurde am 5. April 1942 in Newport/Wales geboren. Seine Eltern hatten sich während des Krieges dorthin zurückgezogen, um den Luftangriffen auf London zu entgehen. G.s Vater war Geschäftsmann, außerdem ein leidenschaftlicher Hobby-Förster und -Ornithologe, der in seinem Sohn früh die Liebe zur Natur weckte. 1946 kehrte die Familie nach London zurück.

Ausbildung

Als Schüler entschloss sich G., Maler zu werden. Nach dem Abschluss an der Forest School studierte er 1960-1965 am Walthamstow College of Art Kunst und Malerei. 1964 hatte er eine erste Einzelausstellung in der Lord's Gallery. Während des Kunststudiums entdeckte G. auch die Kinoleinwand als Medium für seine künstlerischen Intentionen.

Wirken

Künstlerische Einordnung

Künstlerische EinordnungG. gilt als ...