Peter Radunski

deutscher Diplom-Politologe und Politiker (Berlin); CDU; Senator für Bundes- und Europaangelegenheiten 1991-1996; Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur 1996-1999; Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin 1999-2001; Politikberater für die CDU

* 13. März 1939 Berlin

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 08/2024

vom 20. Februar 2024 (se)

Herkunft

Peter Radunski, ev., wurde am 13. März 1939 in Berlin geboren. Sein Vater war im Zweiten Weltkrieg gefallen, weshalb er weitgehend bei den Großeltern aufwuchs und in der Nachkriegszeit Hunger und Entbehrungen erlebte.

Ausbildung

1958 machte R. an der Berliner Friedrich-Ebert-Schule Abitur und studierte anschließend Rechtswissenschaften, Geschichte, Romanistik und Politische Wissenschaft in Berlin, Bonn und Straßburg. Seiner Diplom-Prüfung (1967) am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität (FU) Berlin ging eine zweijährige Tätigkeit als Referent des Berlin-Besucherdiensts im Bundesministerium für Gesamtdeutsche Fragen voraus.

Wirken

Karriere in RCDS und CDU

Karriere in RCDS und CDUSchon als Student, unmittelbar nach dem Bau der Berliner Mauer im Aug. 1961, begann R. sich politisch zu engagieren. 1961 wurde er Mitglied im Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und übernahm studentische Vertreterfunktionen an der FU. 1964-1968 gehörte er dem RCDS-Bundesvorstand als Presse- und Grundsatzreferent an. 1965 Mitglied der CDU und der Jungen Union geworden, arbeitete er als Wahlkreisgeschäftsführer im Bundestagswahlkreis Hannover-Land.1967 ...