Philip Hammond

britischer Wirtschaftsmanager und Politiker; Conservative Party; Schatzkanzler Juli 2016 - Juli 2019; Außenminister 2014-2016; Verkehrsminister 2010-2011; Verteidigungsminister 2011-2014; MP 1997-2019; für die oppositionellen Konservativen 1998-2010 in mehreren Ressorts Sprecher bzw. Schattenminister

* 4. Dezember 1955 Epping/Essex

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 18/2020

vom 28. April 2020 (wk), ergänzt um Meldungen bis KW 33/2020

Herkunft

Philip Hammond wurde am 4. Dez. 1955 in Epping nördlich von London (Grafschaft Essex) als Sohn eines Bauingenieurs geboren. Er wuchs in gutbürgerlichen Verhältnissen auf.

Ausbildung

H. studierte ab 1974 Philosophie, Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oxford.

Wirken

Managerkarriere

ManagerkarriereNach seinem Abschluss machte H. ab 1977 zunächst eine Managerkarriere in verschiedenen kleinen und mittleren Unternehmen im Bereich der Medizintechnik (u. a. Speywood) sowie ab 1984 bei der Bau- und Betreiberfirma für Altersheime Castlemead (ab 1994: Castlemead Homes) und 1993-1995 bei der Energieberatungsfirma CMA Consultants.

Einstieg in die Politik

Einstieg in die PolitikErste politische Kontakte knüpfte H. 1979 als Freiwilliger im Wahlkampf der Conservative Party ("Tories") im Wahlkreis Westminister North. 1994 kandidierte er bei einer Nachwahl im "roten" Osten Londons (Wahlkreis Newham North East) erstmals für einen Unterhaussitz, unterlag aber klar dem Kandidaten der Labour Party. Bei den ...