Rainer E. Gut

Schweizer Bankmanager; Präsident des Nestlé-Verwaltungsrats 2000-2005; Präsident des Verwaltungsrats der Schweizerischen Kreditanstalt bzw. der Credit Suisse, Zürich 1983-2000, Ehrenpräsident der Credit Suisse Group, Zürich 2000 bis April 2023

* 24. September 1932 Baar/Kanton Zug

† 11. Oktober 2023

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 24/2005

vom 18. Juni 2005 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 41/2023

Herkunft

Rainer Emil (E.) Gut wurde 1932 in Baar (Kanton Zug) geboren, wo sein Vater als Bankier wirkte.

Ausbildung

Nach seinem Abschluss an der Kantonsschule Zug folgte G. dem väterlichen Rat und wurde Banker - und nicht Maler, was er als Schüler werden wollte. Auf Ausbildung und erste berufliche Erfahrungen in der Schweiz folgten weitere Aus- und Weiterbildungsschritte in Paris und London.

Wirken

1968 stieg G. als General Partner bei der Investmentbank Lazard Frères & Co. in New York ein. Dort wechselte er 1971 zu einer Tochterfirma der Schweizerischen Kreditanstalt (SKA), der nachmaligen Credit Suisse (CS). Bei dieser im Wertschriftengeschäft tätigen Tochter, der Swiss American Corporation, wirkte G. als Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident.

1973 kehrte G. als Mitglied der Generaldirektion (Vorstand) der SKA nach Zürich zurück. Die SKA war dort 1856 von Industriellen um Alfred Escher gegründet worden und war über Jahrzehnte die führende, auf Unternehmensinvestitionen spezialisierte ...