Richard Dewes

dt. Jurist, Theologe und Politiker; SPD; Innenminister in Thüringen 1994-1999; SPD-Landesvorsitzender in Thüringen 1996-1999; Staatssekretär im Innenministerium im Saarland 1991-1994; Staatssekretär im Ministerium für Gesundheit und Soziales im Saarland 1990-1991

* 12. Juli 1948 Alsweiler

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 05/2010

vom 2. Februar 2010 (wk), ergänzt um Meldungen bis KW 17/2017

Herkunft

Richard Dewes wurde am 12. Juli 1948 im saarländischen Alsweiler als eines von vier Kindern eines Bergarbeiters geboren. Die Familie hielt etwa 400 Hühner und verbesserte mit dem Verkauf von Eiern den Lohn des Vaters.

Ausbildung

Nach der Volksschule und einem staatlichen Internat absolvierte D. in Saarbrücken und Tübingen ein rechtswissenschaftliches und ein theologisches Studium. Die juristischen Staatsexamen legte er 1972 und 1975 ab, die Promotion im Fach Theologie folgte im Jahre 1976.

Wirken

Seine berufliche Laufbahn begann D. 1975 als Regierungsrat in der Wissenschaftsverwaltung von Baden-Württemberg. 1979-1985 arbeitete er als Richter an den Arbeitsgerichten von Stuttgart und Karlsruhe. 1985 kam der ehemalige Jungsozialist (seit 1965) als Abgeordneter der SPD, der er seit 1968 angehört, erstmals in den Saarländischen Landtag (1990 bestätigt).

Im Kabinett von Ministerpräsident Oskar Lafontaine, der 1985 und 1990 in beiden Legislaturperioden auf eine Mandatsmehrheit der SPD bauen konnte, war D. ...