Roger Hallam

britischer Landwirt und Umweltschutzaktivist; 2016/17 Mitbegründer der Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion (XR)

* 4. Mai 1966

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 18/2020

vom 28. April 2020 (jb)

Herkunft

Julian Roger Hallam wurde am 4. Mai 1966 geboren.

Ausbildung

H. studierte an der London School of Economics. Zwischen 2017 und 2019 soll er am Londoner King's College als Doktorand eingeschrieben gewesen sein und zu einem Promotionsthema über soziale Bewegungen und zivilen Ungehorsam geforscht haben.

Wirken

Nach seinem Studium zog H. auf einen abgelegenen Bauernhof im Süden von Wales, wo er sich als Biolandwirt versuchte. Misserfolge bei der Bewirtschaftung seines Hofs führte er unmittelbar auf die klimatischen Veränderungen als Folge der globalen Klimaerwärmung zurück. 2016 schloss sich H. mit weiteren Umweltschutzaktivisten zur Gruppe "Rising Up!" zusammen, aus der später die Bewegung "Extinction Rebellion" (kurz auch "XR"; dt. etwa "Aufstand gegen die Auslöschung" [der Menschheit]) hervorging. Die Gruppe wollte auf die Folgen des globalen Klimawandels aufmerksam machen und Politik und Gesellschaft zur Einleitung entschlossener Gegenmaßnahmen bewegen. Die Gruppe bediente sich medienwirksamer Protestaktionen und Formen des zivilen Ungehorsams, um Aufmerksamkeit für ihr Anliegen zu gewinnen. H. wurde einer größeren Öffentlichkeit in Großbritannien 2017 ...