Roger Vadim

eigtl. Roger Vadim Plemiannikov; französischer Filmregisseur und Autor; Filme u. a.: "Der Reigen", "... und immer lockt das Weib", "Don Juan", "Barbarella"; Veröffentl. u. a.: "Bardot, Deneuve and Fonda"

* 26. Januar 1928 Paris

† 11. Februar 2000 Paris

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 25/2000

vom 12. Juni 2000 (lö)

Herkunft

Roger Vadim, der eigentlich Roger Vadim Plemiannikov hieß, war der Sohn eines Diplomaten (+ 7/1937). Der Vater stammte aus Kiew, die Mutter aus der Provence. Sie war Fotografin von Beruf und betätigte sich erfolgreich als Architektin, Unternehmerin und Autorin. Man schreibt ihr eine dominierende Rolle im Leben von V. zu.

Ausbildung

V. besuchte Gymnasien und Collèges in Morzine, Toulon, Nizza, Cannes, Alès, Thonon-les-Bains und Annemasse. Seine schauspielerische Ausbildung begann er 1944 als Sechzehnjähriger bei Charles Dullin.

Wirken

Zum Film kam V. als Drehbuchautor und Regieassistent von Marc Allegrét. Damals lernte er die noch wenig bekannte Schauspielerin Brigitte Bardot kennen, die 1952 seine Frau wurde. V. machte sie in wenigen Jahren zum populärsten französischen Filmstar und wurde selbst als "Entdecker der Bardot" beim breiten Publikum bekannt. Nach einer kurzen Tätigkeit als Reporter bei "Paris-Match" (1952-1954) ...