Sam Raimi

amerikanischer Filmregisseur, Produzent, Drehbuchautor; Mitbegründer der Filmproduktionsfirma "Renaissance Pictures"; Kinofilme als Regisseur, u. a. Horrorfilm-Trilogie "The Evil Dead", "A Simple Plan", "Spider-Man", "Drag Me To Hell", "Die fantastische Welt von Oz", noch häufiger als Film- und Fernsehproduzent tätig

* 23. Oktober 1959 Royal Oak/MI

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 21/2016

vom 24. Mai 2016 (fe), ergänzt um Meldungen bis KW 11/2023

Herkunft

Samuel ("Sam") Marshall Raimi wurde am 23. Okt. 1959 in Royal Oak/Michigan als Sohn von Celia Barbara (geb. Abrams) und Leonard Ronald Raimi in eine jüdische Familie mit osteuropäischen Wurzeln hineingeboren. Er wuchs als zweitjüngstes von fünf Kindern in Franklin, einem Vorort von Detroit, auf, wo sein Vater einen Haushaltswarenladen und die Mutter ein Dessousgeschäft betrieb. In seiner Kindheit spielte R. Baseball, las Comics und drehte bereits Filme mit der Super-8-Kamera seines Vaters.

Ausbildung

Nachdem R. 1977 den Abschluss an der Wylie E. Groves High School gemacht hatte, studierte er bis 1979 drei Semester Geisteswissenschaften an der Michigan State University in East Lansing, wo er in seinem Zimmergenossen Rob Tapert einen ebenso filmbegeisterten Partner fand.

...