Sayed Sir Abd el Rahman el Mahdi

Moslemführer

* 1885 Khartum

† März 1959

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 15/1959

vom 30. März 1959

Wirken

Abd el Rahman wurde im Jahre 1885 in Khartum geboren. Sein Vater war der berühmte "Mahdi", der Anführer des grossen Aufstandes der fanatischen Derwische. Mohammed Ahmed R.s Vater, hatte 1885 Karthum erobert und war kurz darauf gestorben. Sein Nachfolger wurde in den Jahren 1896-98 von Lord Kitchener besiegt und fiel 1899 im Kampf.

Der Sohn wurde getreu dem Vermächtnis und dem Namen seines Vatens erzogen und wuchs in der Vorstellung auf, daß unter den ersten Familien des Sudans die seine zur Führung berufen sei. Der unter solchem Aspekt seit Jahren von R. verkörperten Stellung in der Bevölkerung des Sudan hat England dadurch Rechnung getragen, daß es R. in den britischen Adelsstand (Sir) erhob. Ägypten verlieh ihm den Rang eines Pascha.

Die Bedeutung R.s für London wie für Kairo war in seiner Eigenschaft als religiöses Oberhaupt der Ansarsekte und anerkanntes Oberhaupt der englandfreundlichen sudanesischen Unabhänigkeitspartei "Umma". So wurde R. im Sommer 1951 mit dem Ausbruch des offenen Konflikts zwischen England und Ägypten und der gleichzeitigen Anmeldung der ägyptischen Forderung des Anschlusses des ...