Sir Geoffrey de Freitas

britischer Politiker, Diplomat und Jurist; Labour

* 7. April 1913

† 10. August 1982 London

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 48/1982

vom 22. November 1982

Wirken

Sir Geoffrey Stanley deFreitas war der Sohn von Sir Anthony de F. Er besuchte die Schule in Haileybury und studierte dann Rechtswissenschaften am Clare College in Cambridge, wo er zeitweilig Präsident des Debattierklubs seiner Universität und außerdem ein guter Sportsmann war. Weiter studierte er am Lincoln's Inn als Cholmeley-Stipendiat und trieb dann noch weitere Studien auf dem Gebiet des internationalen Rechts an der Yale-Universität in den USA - diesmal mit einem Mellon-Stipendium. d.F. wurde Rechtsanwalt. Er gehörte mehreren juristischen Gremien an und war von 1955-58 Vorsitzender der Gesellschaft der der Labour-Partei angehörenden Rechtsanwälte.

Schon im Alter von 18 Jahren war er der Labour-Party beigetreten; er saß von 1936-39 im Stadtrat von Shoreditch Borough, einem Londoner Vorort, und war Vorsitzender des dortigen Wohnungsausschusses.

Während des Zweiten Weltkriegs diente d.F. in der Royal Air Force.

Von 1945-50 vertrat er Central Nottingham und von 1950-61 Lincoln im Unterhaus. 1945-46 war er Privatsekretär des Premierministers Attlee. 1946-50 war er parlamentarischer Unterstaatssekretär für Luftfahrt. Anschließend hatte er bis 1951 die gleiche Stellung im Innenministerium inne. Er behielt sie bis ...